Immer Meer Plastik

Schon heute schwimmen mehr als 140 Millionen Tonnen Plastik in unseren Weltmeeren. Ein Großteil davon sind Plastikverpackungen und Fischernetze, die von der Meeresströmung zu Müllstrudeln von gewaltigen Ausmaßen verwirbelt werden. Viele Meerestiere verfangen sich darin oder verwechseln die Plastikteile mit Nahrung und verenden qualvoll. Auch für Menschen wird der Müll immer gefährlicher, wenn die Kunststoffteile in winziges Mikroplastik 
zerfallen und so in unsere Nahrungskette gelangen.

In unserer aktuellen Titelgeschichte verfolgen wir den Plastikmüll von der Quelle bis zur Mündung. Wer hat den ganzen Unrat da hineingeworfen? Wo treibt er hin? Wie lange bleibt er da? Womit kriegt man ihn wieder raus? Und was dann?

Wir stellen Wissenschaftler, Aktivisten und Unternehmer vor, die uns in die schrecklich bunte Welt des Meeresplastiks mitnehmen – und wieder herausführen.

Jetzt kostenlos abonnieren

Das TrenntMagazin erscheint zweimal jährlich – hier können Sie alle Ausgaben digital durchblättern. Wenn Sie bereits ein TrenntMagazin-Fan sind, können Sie es natürlich auch gleich als Digital- oder Printversion kostenlos abonnieren.