Vater und Sohn werfen einen leeren Joghurtbecher in die Wertstofftonne.

Toller Wurf!

Die Abfalltrennkampagne der Berliner Stadtreinigung (BSR) und der Trenntstadt Berlin zeigt, welcher Müll in welche Tonne gehört und dass richtig getrennter Müll aktiver Klimaschutz ist.

MÜLLTRENNUNG

Jeder richtige Wurf schützt Umwelt und Klima.

MACH MIT

Abfalltrennung und -vermeidung sind gesamtgesellschaftliche Aufgaben. Die folgenden Initiativen, Tipps und Rezepte sensibilisieren zum Umweltschutz.
Frau mit Mantel hält ein rotes Schild mit der Botschaft: 20.0000 Mehrwegbecher verbrauchen die Berliner:innen pro Stunde.

Better World Cup

Täglich werden berlinweit geschätzte 460.000 Einwegbecher verbraucht. Better World Cup tut was dagegen.

Gemueseschnepsel akkurat aneinander gelegt

Rezepte

Das schmeckt auch der Umwelt: abfallarm kochen und Reste aufheben.

Zwei Portraitfotos vom Abfallberatungsteam der BSR . Auf dem einen ist Franziska Voß zu sehen und auf dem anderen Sebastian Seibel.

Abfallberatung

Unser Expertenteam weiß genau, in welche Tonne welcher Abfall gehört und was danach mit ihm passiert.

Weltrekord: Menschen knüpfen die längste Plastiktütenkette der Welt

Förderfonds

Ideen, Projekte und Aktionen, die Menschen für Abfallvermeidung und -trennung animieren, werden im Förderfonds Trenntstadt Berlin gefördert.

Jetzt kostenlos abonnieren!

TRENNTMAGAZIN

Ausgewählte Geschichten über Menschen, Initiativen, und Unternehmen, die zeigen, was man aus Abfall alles machen kann, wie man ihn vermeidet oder entsorgt.

Der Bumerang

Zero Waste ist überhaupt nicht originell. Es ist ein uraltes Prinzip aus dem wunderschöne kulturelle Traditionen erwachsen sind. In unserer Titelgeschichte stellen wir Berliner:innen vor, die Zero-Waste-Techniken aus anderen Ländern und Zeiten hierhergebracht haben.
Abbildung des Trenntmagazins
Verschiedene Menschen stehen auf der Straße und reden miteinander. Überall steht gut Erhaltenes zum Weitergeben. Zwei Frauen stehen im Vordergrund an einem Infostand und schauen sich Infomaterial der BSR an. Im Hintergrund zwei Müllwagen und BSR-Mitarbeiter.
3. Juni 2022

Sperrmüll-Kieztage

Hier kann Altes und Kaputtes als Sperrmüll  abgegeben werden – und gut Erhaltenes findet auf den Tausch- und Verschenkmärkten ein neues Zuhause.

Mann und Frau sitzen am Holztisch.
3. Juni 2022

3 Fragen an: FREA

Das Restaurant FREA rühmt sich damit, das erste pflanzenbasierte Zero-Waste-Restaurant der Welt zu sein und hat 2022 den „Green Buddy Award“ erhalten.

Rundes, selbstgebautes Haus aus Stangen, Bierbänken und Klemmbrettern mit Besucher:innen des Futuriums.
3. Juni 2022

A world without a manual

Das Designkollektiv Refunc entwirft Räume, deren Materialien so lange wie möglich im Kreislauf gehalten werden.

Japanische Kinstugi-Künsterlin halt zerborchene Tasse hoch
19. November 2021

Über den Tellerrand

In jeder Kultur gibt es traditionelle Techniken: ressourceschonend und plastikfrei. Aber sie tauchen nur selten im Diskurs um Zero Waste auf. Ein Überblick.

Smartphone mit offener BSR-App, im Hintergrund der Fehrnsehturm mit Alexanderplatz, Berlin

SERVICE

Wissenswertes rund um Abfallvermeidung, -trennung und Recycling von der Berliner Stadtreinigung (BSR) und ihren Partnern